BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mitgliederversammlung am 29.04.2022 - Bericht

18. 05. 2022

 

In der Mitgliederversammlung des TSV Güntersleben am 29.04.2022 begrüßte der Vorstandsvorsitzende Uwe Schömig 70 Mitglieder.
In seinem Bericht führte Uwe Schömig aus, dass aus den bekannten Gründen die Mitgliederversammlungen im Jahr 2020 und 2021 nicht durchgeführt werden konnten. Im Jahr 2020 wären Neuwahlen angestanden, die dann auch ausfallen mussten. In der Vorstandschaft war recht schnell klar, dass das Gremium bis zur nächstmöglichen Neuwahl weiterhin zusammenarbeiten würde, die nun in dieser Versammlung durchgeführt wurden.
Die letzten beiden Jahre waren somit auch geprägt von neuen Herausforderungen die mit bisher nicht gekannten Schlagworten einher gingen: Schließungen, Lockerungen, Öffnungen, Hygienekonzepte usw.
Dabei wurde versucht, das Sportangebot soweit wie möglich, und den gesetzlichen Vorgaben entsprechend, aufrecht zu erhalten.
Hierauf wies auch Erich Schömig, Vorstand für den Bereich „Sport“, hin. In allen 10 Abteilungen (Ausdauersport, Badminton, Fußball, Karate, Leichtathletik, Tanzsport, Tennis, Tischtennis, Turnen- und Fitness, Volleyball) konnte der Sport - auch durch die große Initiative der Abteilungsleiter, Übungsleiter und Betreuer - weitestgehend angeboten werden. Er berichtete über die Geschehnisse in den Abteilungen, die grundsätzlich gut aufgestellt sind. Der Trainings- und Spielbetrieb läuft wieder und er hofft, dass dadurch nun wieder mehr Bürger/innen in Güntersleben den Weg zum Sport im Verein finden.      
Auch der Vorstandsbereich „Veranstaltungen“ blieb nicht von der Pandemie verschont. Entsprechend fiel der Rückblick auf von Vorstand Joachim Neuland auch recht kurz aus. Die letzten Veranstaltungen waren die Faschingsveranstaltungen im Jahr 2020 und lediglich sportliche Veranstaltungen konnten 2021 wieder durchgeführt werden (Leichtathletikmeisterschaften und Maintal-Bike-Marathon). Er richtete daher auch seinen Blick auf das kommende Jahr. Sportlich sind hier Kreissportfest, Leichtathletikmeisterschaften, Ochsengrundlauf, Maintal-Bike-Marathon und Fußballturniere vorgesehen. Der TSV richtet in diesem Jahr dann auch im September das Ortsfest im September (Maternusfest) aus. Er hofft, dass dann im Jahr 2023 die fest eingeplanten Faschingsveranstaltungen wieder stattfinden können.

Vorstandsvorsitzender Uwe Schömig, bedankte sich in seinem Bericht vor allem bei den Mitgliedern, die dem TSV in großer Mehrheit in dieser schwierigen Zeit die Treue gehalten haben. Dies bestätigte auch Michael Barral, zuständiger Vorstand für den Bereich „Verwaltung“. Der Verein hat aktuell 1449 Mitglieder, was im Vergleich zum Vorjahr (1415) eine Steigerung bedeutet. Eine starke Austrittwelle aufgrund der Pandemie war nicht gegeben. Die Migliederstärkste Abteilung mit 319 Mitgliedern stellt die Turn- und Fitnessabteilung. Hier wirkt sich das hervorragende Kursangebot aus. Er wies darauf hin, dass Paul Wagner das Mitglied mit der längsten Mitgliedschaft im TSV ist: 76 Jahre. Und Heinrich Scheller mit 96 Jahren das älteste Mitglied im Verein ist.
 
Dominik Kuhn, Vorstand für den Bereich „Bauwesen“ berichtete über die Baumaßnahmen der letzten beiden Jahre, bestimmt von der größten Maßnahme, der Erneuerung der Flutlichtanlage auf dem Trainingsplatz der Fußballer. Diese Maßnahme wurde vom BLSV und vom Bundesministerium für Umwelt, mit 80 % gefördert. Außerdem wurde noch der alte Zaun am Hauptplatz erneuert. Diese Maßnahme wird heuer noch entlang des Trainingsplatzes fortgeführt. Übliche Unterhaltungsmaßnahmen an der Sportanlage, wie Renovierungsmaßnahmen und Reparaturen sind ständige Begleiter.
 
Aus dem Bericht von Holger Korzynietz, Vorstand für den Bereich „Finanzen“, wurde erkennbar, dass der Verein finanziell ganz gut aus dieser Krise gekommen ist. Die Jahre 2020 und 2021 konnten positiv abgeschlossen werden. Es konnten sogar Sondertilgungen auf das Darlehen bei der Gemeinde geleistet werden.

 

Entsprechend gut fiel auch der Bericht der Kassen- und Rechnungsprüfer (Herbert Struch, Kathrin Giebfried und Helmut Schömig) aus.
Sie bestätigten dem Vorstand Finanzen hervorragende Arbeit mit einer exakten Rechnungslegung und einer ordentlichen Buchführung. Somit wurde die Entlastung der Vorstandschaft einstimmig beschlossen.
Uwe Schömig bedankte sich in diesem Zusammenhang noch bei Holger Korzynietz mit einem Präsent, da er bei der anschließenden Neuwahl nicht mehr als Vorstand „Finanzen“ zur Verfügung stand.

Beim Punkt Neuwahlen wies Uwe Schömig darauf hin, dass die vor zwei Jahren satzungsgemäß anstehende Neuwahl nun heute stattfindet. Zur Wahl des Vorstands „Finanzen“ erwähnte Uwe Schömig, das nach längerem Suchen und einigen Gesprächen mit Lea Popp eine junge Frau gefunden werden konnte, die sich für das Amt des Vorstands Finanzen zur Verfügung stellt.
Die Neuwahlen brachten unter der Wahlleitung des Ehrenvorstands Karl-Heinz Neuland folgendes Ergebnis:


Vorstandsvorsitzender: Uwe Schömig
Vorstand „Sport“: Erich Schömig
Vorstand „Finanzen und Wirtschaft“: Lea Popp (neu)
Vorstand „Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit“: Michael Barral
Vorstand „Bauwesen“: Dominik Kuhn
Vorstand „Veranstaltungen“: Joachim Neuland

 

Uwe Schömig bedankte sich bei Lea Popp, dass sie sich für die Wahl zur Verfügung gestellt hat und die Vorstandschaft sehr froh ist darüber ist, dass sie das Vorstandsteam nun als jüngstes Mitglied ergänzt.

Zum Ende der Mitgliederversammlung wurden Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Aufgrund der Pandemie wurden die Jahre 2020 und 2021 nachgeholt. Er bedankte sich bei allen geehrten Mitgliedern für ihre langjährige Treue zum TSV.
Wer 25, 50, 60 und 70 Jahre Mitglied in einem Verein ist, der hat, egal wie, ein Stück Vereinsgeschichte mitgeschrieben.

 

Für 25jährige Mitgliedschaft (Urkunde Ehrennadel in Silber) wurden folgende Anwesende geehrt:

Jahr 2020: Alica Fischer, Manuel Kuhn
Jahr 2021: Marika Leeming
Jahr 2022: Erich Schömig, Philip Wurzinger, Tobias Mack

Für 50jährige Mitgliedschaft: (Urkunde Ehrennadel in Gold) wurden folgende Anwesende geehrt:

Jahr 2020: Lothar Stieber, Thomas Kilian
Jahr 2021: Burkard Geißler, Carsten Boos, Ernst Kuhn, Gerhard Möldner, Heinrich Scheller, Hilmar Schneider, Peter Frühwirth, Uwe Schömig
Jahr 2022: Rosemarie Deckert, Herbert Albert, Hermann Stieber, Thomas Albert

Für 60jährige Mitgliedschaft wurden folgende Anwesende geehrt:

Jahr 2020:  Christa Schraud, Elisabeth Schömig, Alfred Weiler, Edelbert Schmucker, Günter Schiek
Jahr 2022: Erich Weißenberger, Herbert Kilian, Anni Stieber
Für 70jährige Mitgliedschaft wurden folgende Anwesende geehrt:

Jahr 2021: Anni Stieber, Helga Clauß, Wener Karl

 

Außerdem überbrachte Uwe Schömig noch drei Ehrungen vom bayerischen Fußballverband an Reinhold Lukas, Manfred Stieber und Charly Neuland. In Anerkennung ihrer langjährigen Funktionärstätigkeit wurde ihnen die Verbands-Ehrenmedaille in Gold verliehen.

 

In seinem Bericht bedankte sich Uwe Schömig  

  • bei allen Abteilungsleitern, Übungsleitern und Betreuern für die Unterstützung der Sportler und Sportlerinnen in dieser schwierigen Zeit
  • bei allen aktiven Sportlern und Sportlerinnen. Dass sie das ständige Hin- und Her in der Pandemie so geduldig ertragen haben
  • bei Gemeinde Güntersleben, mit der 1. Bürgermeisterin Klara Schömig an der Spitze, für die gute Zusammenarbeit und die regelmäßige Unterstützung
  • bei seinen Vorstandskollegen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit


Zum Schluss der Mitgliederversammlung bedankte sich die 1. Bürgermeisterin Klara Schömig, bei der Vorstandschaft und allen Verantwortlichen in den Abteilungen für ihre ehrenamtliche Arbeit im TSV und bei den Geehrten für die langjährige Treue zum Verein. Sie sicherte auch weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde zu.

 

 

Bild zur Meldung: Vorstandschaft ab 29.04.2022

Fotoserien


Mitgliederversammlung 2022 Geehrte (18. 05. 2022)

In der Mitgliederversammlung 2022 wurden Ehrungen für langjährige Mitglieder durchgeführt.

Urheberrecht:
TSV Güntersleben
Termine
 
 
 
Links
 

 

ochsengrund

 

 

 

Marathon

 

 

Facebook TSV Güntersleben

 

 

Tennisabteilung

 

 

BLSV